Marktgemeinde Engelhartstetten setzt auf Erneuerbare Energie

Aufgrund der aktuellen Energiewende hat sich die Marktgemeinde Engelhartstetten für die Errichtung eines Windparks gemeinsam mit der Firma WindLandKraft entschieden. Es sollen bis zu 18 Windkraftanlagen der 3-Megawatt-Klasse nördlich der Gemeinde Engelhartstetten errichtet werden. Die geplanten Windkraftanlagen werden den jährlichen Strombedarf für mehr als 38.000 Haushalte erzeugen. Bürgermeister Zabadal ist stolz auf die Gemeinde. „Mit der Windkraft erzeugen wir in Engelhartstetten eine Strommenge, die dem Jahresverbrauch der Privathaushalte des Bezirkes Gänserndorf entspricht. Weiters fließen die Einnahmen aus dem Windpark in das Gemeindebudget und kommen somit allen Bewohnern zugute." Die genauen Standorte werden jetzt geprüft und die notwendigen Genehmigungsverfahren gestartet. „Wir gratulieren der Marktgemeinde Engelhartstetten zu diesem Projekt und freuen uns, gemeinsam einen weiteren Schritt hin zur Energiewende in Niederösterreich zu setzen“, sagt Mag. Gregor Erasim, Geschäftsführender Gesellschafter der WindLandKraft.

04.10.2011 19:10
Zurück