Ökostromgesetzesnovelle 2012

Gestern wurde im Nationalrat das neue Ökostromgesetz beschlossen. Das neue Gesetzt sieht vor, dass bis 2020 zur bestehenden Leistung von 1011 MW zusätzlich 2000 MW Windkraft errichtet werden soll.

Hocherfreut zeigt sich Mag. Stefan Moidl, Geschäftsführer der IG Windkraft, über den Beschluss des Ökostromgesetzes 2012 im Nationalrat. Das heute mit den Stimmen der Regierungsparteien ÖVP und SPÖ, der Grünen und dem BZÖ beschlossene Ökostromgesetz 2012 ist ein solides Fundament für den weiteren Ausbau der Windkraft. Durch die Errichtung der Anlagen wird ein Investitionsvolumen von 3,2 Mrd. Euro ausgelöst. Knapp eine Milliarde Euro an heimischer Wertschöpfung wird durch die Errichtung geschaffen, für den weiteren Betrieb sind es nochmals 2,2 Mrd. Euro und mehr als 1000 Dauerarbeitsplätze. "Ein wichtiger Schritt für eine zukunftsweisende österreichische Energiepolitik und letztendlich auch eine Bestätigung für unser Unternehmen, den Ausbau der Windkraft im Marchfeld weiter voran zu treiben", sagt Gregor Erasim, Geschäftsführender Gesellschafter der Firma WindLandKraft.

08.07.2011 19:09
Zurück