Theater PUR: Wo Kultur auf Natur trifft

Am 17.Mai fand die Pressekonferenz zur Vorstellung des ersten Stücks, Shakespeares Macbeth, in einer unserer Windkraftanlagen statt. Die beiden Hauptdarsteller, Alexander Strobele (Macbeth) und Alexandra Maria Timmel (Lady Macbeth) reisten mit dem BMWi3 Elektroauto des Theaters an. Nach dem Fotoshooting führte Raffaela Lobner-Gmundner, Geschäftsführerin von Theater PUR, durch die Pressekonferenz im Turmfuß der Windkraftanlage. Warum diese im Windrad stattgefunden hat, liegt für Lobner-Gmundner auf der Hand: „Theater PUR möchte damit aufmerksam machen, dass ein einziges Windrad im Marchfeld viel mehr als nur ein Sommertheater mit sauberer Energie versorgen kann. Theater PUR ist nämlich der erste Kulturbetrieb, der sich dem Thema Nachhaltigkeit voll und ganz verschrieben hat." Neben der Nachhaltigkeit, liegt dem Theater auch die Regionalität der Produkte am Herzen: „Das kulinarische Angebot im Schloss wird von Unternehmern aus der Region Marchfeld bereitgestellt“, so Lobner-Gmundner.

Nach der Presseinformation, wagten Alexander Strobele und Alexandra Maria Timmel, gemeinsam mit dem Fotografen Alexander Dobias den Windrad-Aufstieg. Auf 135 Meter Höhe wurde der Ausblick über das schöne Marchfeld bestaunt und zahlreiche Fotos geschossen. Wir freuen uns sehr, bei diesem Kulturprojekt mitwirken zu dürfen. Dieser ereignisreiche Tag wird uns allen sicher noch lange in Erinnerung bleiben.

Infos zum Stück

Die Gala-Premiere von Shakespeares Macbeth wird am 07.Juli über die Bühne gehen. Mehr Infos zum Theater Pur finden Sie unter www.theater-pur.at.

Tickets unter:

www.theater-pur.at

www.ticketjet.at

19.05.2017 11:31
Zurück