WindLandKraft @ Marchfeldtag

WindLandKraft @ Marchfeldtag

Voller Erfolg: Die Region Marchfeld präsentierte sich im Rahmen des „Marchfeldtages" in der Bundeshauptstadt Wien einem begeisterten Publikum.

Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm und ein Gewinnspiel mit tollen Preisen aus der Region haben die BesucherInnen begeistert: Volkstanzen, Frühshoppen mit dem Marchfelder Bläserkreis, Bieranstich und Spargelstechen, Quadrillen-Tanz, Theater-Vorführungen, Platzkonzert mit dem Musikverein Deutsch-Wagram, eine Lesung von Roman Klementovic, Walzer-Workshop und ein Festkonzert des Streichquartetts der Philharmonie Marchfeld waren zu bestaunen.

In den Marktständen des „Marchfelddorfes“ auf dem Michaelerplatz wurden bei Kaiserwetter kulinarische Schmankerl des Marchfeldes angeboten und die regionalen Schätze anspruchsvoll präsentiert. Dazu gehört neben den hervorragenden landwirtschaftlichen Erzeugnissen auch das reiche Angebot an Energie. Das Marchfeld ist einer der attraktivsten Windkraft-Standorte in Österreich. So war es uns eine Freude, auch die Vorteile der Stromerzeugung aus Windkraft zu präsentieren. Mit unseren WindLandKraft-Elektro-Fahrzeugen ist es uns gelungen, die Blicke der zahlreichen Besucher auf uns zu lenken und so das Thema „erneuerbare Energie“ gekonnt in Szene zu setzen.

„Wieder einmal zeigt sich, dass das Marchfeld nicht nur die Kornkammer, sondern ein auf allen Ebenen fruchtbares Gebiet ist – ob kulturell, historisch, landschaftlich oder aus Sicht des Naturschutzes“, so auch die Landesrätin Barbara Schwarz im Interview; „die Wiener wissen jetzt, dass sie einen Schatz vor der Haustüre haben.“ Auch VP-Landtagsabgeordneter René Lobner war von der Geschlossenheit der Region fasziniert und betonte das große Ziel der Landesausstellung 2021: „Die verborgenen Schätze müssen aufpoliert und sichtbar gemacht werden, denn so sieht das Marchfeld mit Sicherheit einer goldenen Zukunft entgegen.“

Der überwältigende Zuspruch durch die WienerInnen, TouristInnen und MarchfelderInnen hat dabei alle Erwartungen bei weitem übertroffen. Wir freuen uns sehr, bei dieser Veranstaltung mitwirken zu dürfen und hoffen bei weiteren Events dieser Art in den kommenden Jahren dabei sein zu können.

13.06.2017 13:34
Zurück